QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/zeppelin-museum-friedrichshafen-1779

Zeppelin Museum Friedrichshafen

Foto: Archiv Luftschiffbau Zeppelin GmbH

Ab ins Luftschiff

Dieses preisgekrönte Museum zeigt die Geschichte des Erfinders der Luftschifffahrt.

Am 2. Juli 1900 ging Ferdinand Graf von Zeppelin in die Luft und veränderte die Welt. Bis der alte württembergische General die Sache in die Hand nahm, waren Luftschiffe nur prall aufgepustete, schwer lenkbare Ballons. Zeppelin jedoch konstruierte ein inneres Gerüst, spannte eine Haut darüber und nannte es LZ1. Der Zeppelin sollte zum bekanntesten Luftschiff werden. 1908 entdeckte ihn das Militär, ab 1909 wurden auch Passagiere mit der Deutschen Luftschiffahrts AG hin und her geflogen. Erst als am 6. Mai 1937 das größte Passagierluftschiff der Geschichte, die Hindenburg, in Lakehurst in Flammen aufging und 36 Menschen starben, war die Luftherrschaft der silbernen Riesen zu Ende. Das Zeppelin Museum Friedrichshafen am Bodensee besitzt nicht nur die weltweit größte Sammlung zur Geschichte der Luftschiffe, sondern mit seinen umfangreichen Werken von Otto Dix und Max Ackermann auch eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Region. Die Mischung von Kunst und Technik ist einzigartig in der deutschen Museenlandschaft.

365 Orte 2006

Zeppelin Museum Friedrichshafen

Seestr. 22
88045 Friedrichshafen
Baden-Württemberg

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.