arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/beyond-bauhaus/preistraeger/ignis

IGNIS

Ein Stromerzeuger verwandelt Wärme in Elektrizität und versorgt Menschen in abgelegenen Gebieten mit Strom und Licht

Universität der Künste Berlin, Deutschland

Licht ins Dunkel

Fast zwei Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu modernen Energieleistungen, mehr als die Hälfte von ihnen lebt vollständig ohne Strom. Dabei würde schon eine kleine Menge an Energie deren Lebensbedingungen enorm verbessern. Buchstäblich Licht ins Dunkel bringt der Stromerzeuger „IGNIS“ des Produktdesigners Tobias Trübenbacher der Universität der Künste Berlin, Deutschland. IGNIS, lateinisch für „Feuer“, ist ein Stromerzeuger in Form einer modernen Leuchte. Platziert man diese auf einer externen Wärmequelle, wie zum Beispiel einem heißen Ofen, so wandelt sie mithilfe von Peltier-Elementen Wärme in Elektrizität um. Diese wird gespeichert, um bei Bedarf Strom und Licht zu liefern. Auch Öl, Spiritus oder benutztes Bratfett kann „IGNIS" in Energie verwandeln und somit auf nachhaltige Weise Strom und Licht in abgelegenen Regionen, in Krisengebieten und nach Naturkatastrophen bereitstellen.

Zur Website

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.