QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/digitale-orte/jury/assmuth

Schirmherrin des Wettbewerbs

  • Daniela Kluckert
    Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Digitales und Verkehr

Die Jury

  • Sven Butler
    Leiter
    Gigabitbüro des Bundes

  • Steffen Heß
    Leiter "Digital Innovation & Smart City", Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

  • Prof. Dr. Jeanette Hofmann
    Forschungsdirektorin
    Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

  • Dr. Tina Müller
    Business Unit Lead für Digital Business Models & Marketing
    TLGG Consulting

  • Andreas Pfisterer
    CEO
    Deutsche Glasfaser

  • Luise Ruge
    Wissenschaftliche Leiterin und stellv. Vorsitzende
    Neuland21

  • Dr. Kay Ruge
    Stellv. Hauptgeschäftsführer
    Deutscher Landkreistag

  • Wiebke Sahin-Schwarzweller
    Bürgermeisterin
    Stadt Zossen

  • Dr. Felix Streiter
    Geschäftsführer
    Carl Zeiss Stiftung

  • Dr. Frederic Ufer
    Geschäftsführer
    Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM)

  • Oliver Gürtler
    General Manager SMC
    Microsoft

Sie haben Fragen zum Wettbewerb oder wünschen weitere Informationen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

digitale-orte@land-der-ideen.de

Martin Aßmuth ist seit 2018 Bürgermeister der Gemeinde Hofstetten (Schwarzwald). Im Netzwerk „Junge Bürgermeister*innen der Bundesrepublik Deutschland e.V.“ engagiert er sich im geschäftsführenden Vorstand. 2023 wurde er mit dem Award des Staatsanzeigers in der Kategorie Bürgermeister ausgezeichnet.

Bis 2018 arbeitete Martin Aßmuth viele Jahre als Personalleiter und CHRO im öffentlichen Dienst und im genossenschaftlichen Sektor. Für sein Wirken wurde er mit regionalen und nationalen Preisen ausgezeichnet, so z.B. mit dem HR Excellence Award. Er war Vorreiter bei der Umsetzung von Digitalprojekten in der Sparkassen-Finanzgruppe und in Verwaltungsbehörden. Aßmuth gilt als pragmatischer Kommunalexperte.

Mit der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister (DFNB) unterstützt er ehrenamtlich soziale und karitative Projekte national und international.

Newsletter