QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/digitale-orte/jury/kron

Dr. Goy Hinrich Korn (Jahrgang 1964, verheiratet zwei Kinder) absolvierte nach dem Abitur ein Informatikstudium an der TU Braunschweig das er 1989 abschloss. Von 1990 bis 1995 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig; 1995 promovierte er dort zum Doktoringenieur.
Nach Zwischenstationen am Institut für Angewandte Produktionstechnologie IAP GmbH (Braunschweig) und dem Unternehmen Saueressig GmbH & Co.(Vreden) folgte im Frühjahr 2003 der Wechsel zur emsländischen Krone Holding (Spelle), wo er die Position des CIO übernahm. In den Jahren 2011 bis 2013 fungierte er zusätzlich als kommissarischer Leiter des Bereiches „Elektronik und Produktinformatik“ der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH (Spelle).
Anfang 2019 wurde er zum Geschäftsführer der Krone Business Center GmbH & Co. KG bestellt; nur wenig später auch zum Geschäftsführer der Krone eCommerce GmbH & Co. KG. Im Januar 2020 folgte die Ernennung zum CDO der Krone Holding. In knapp zwei Jahrzehnten fokussierte Dr. Korn auf eine umfassende strategische Digitalisierung der Krone Gruppe; besonderes Augenmerk legt er auf die konsequente Ausrichtung der fünf Produktionsstandorte hinsichtlich aller Anforderungen im Kontext Industrie 4.0. Darüber hinaus koordiniert er gemeinsam mit den jeweiligen Verantwortlichen in den Töchterunternehmen die Aktivitäten zum Aufbau neuer digitaler Geschäftsmodelle für die Kunden aus den Bereichen Landwirtschaft und Logistik (Farming 4.0 und Logistik 4.0.).
Das Unternehmen KRONE beschäftigt weltweit mehr als 5.400 Mitarbeitende; Krone ist einer der größten Hersteller von Nutzfahrzeugen und Landmaschinen in ganz Europa. Im abgelaufenen Geschäftsjahr lag der Umsatz des Unternehmens bei rd. 2,2 Mrd. Euro.