arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/jahresthema

Jahresthema

Hervorgegangen aus der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“, steht der Wettbewerb seit 2013 unter einem Jahresmotto. Bisher haben wir herausragende Ideen für die Stadt, das Land, die digitale Welt sowie zu den Themen Nachbarschaft, Offenheit und Zusammenhalt ausgezeichnet.

„digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Bildung und Arbeit in Deutschland und Europa“

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant. Was analog war, wird digital, und was bisher nur Menschen übernehmen konnten, das erledigen immer häufiger Maschinen. Für viele Beschäftigte heißt das: Sie müssen anders arbeiten, als sie es gewohnt sind. Sie müssen Neues lernen und abschätzen, was künftig von ihnen verlangt wird. Wie reagieren Unternehmen darauf? Wie machen sie ihre Mitarbeiter fit für die neue Arbeitswelt? Und wie werden oder bleiben sie attraktiv für neue Mitarbeiter, die in der digitalen Welt aufgewachsen sind? Die Weichen für den Arbeitskräfte-Pool der Zukunft müssen bereits jetzt gestellt werden.

Exzellente Bildung ist hierfür die Basis. Sie sorgt für eine wettbewerbsfähige Wirtschaft, ist ein wichtiger Faktor für die Lebenszufriedenheit und stärkt unsere Demokratie. Neue Bildungskonzepte für alle Lebensbereiche müssen die Voraussetzungen für eine moderne Wissens- und Informationsgesellschaft schaffen. Soziale Kompetenzen, Kreativität, globales Denken und Verantwortungsbewusstsein sind dabei Fähigkeiten, die künftige Arbeitskräfte auszeichnen und sie von Maschinen abheben. Bildung und Arbeit gehören untrennbar zusammen und können nicht nur im nationalen Kontext gedacht werden.

Im europäischen Wirtschaftsraum müssen wir alle Chancen nutzen – für eine umfassende, zukunftsgerichtete Bildung und einen offenen, kreativen, von Austausch und Teamgeist geprägten Arbeitsmarkt. Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert 2019 Projekte, die die Bildungs- und Arbeitswelt revolutionieren. Gesucht werden Ideen, die Antworten auf diese Herausforderungen finden – und die Deutschland in die Zukunft führen, aber auch in Europa wirken können oder erst durch Europa möglich werden.

Digitalisierung und Automatisierung sind längst auf dem Arbeitsmarkt angekommen. Bildungseinrichtungen und Unternehmen müssen die Arbeitskräfte von heute und morgen auf die neuen Aufgaben vorbereiten. Deutschland sollte alle Chancen nutzen – für zukunftsgerichtete Bildung und dauerhaften Wohlstand.

Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie e. V. (BDI) und Präsident der Initiative Deutschland – Land der Ideen e. V.

Innovationen in Bildung und Arbeit sind ein Gebot unserer Zeit. Nur wenn wir die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Voraussetzungen dafür schaffen, wird uns der digitale Wandel hin zur Schule und Arbeit der Zukunft gelingen. Deutschland sollte vorangehen und mutige Ideen umsetzen, die auf ganz Europa ausstrahlen.

Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank AG und Mitglied des Präsidiums Deutschland – Land der Ideen e. V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.