QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Fraunhofer-Projekt „Optische Systeme mit Facettenaugentechnik“

    Insektenaugen dienen als Vorbild für extrem kleine Optiken

  • Projekt „Mathe.Forscher“

    Alternative Lehrmethoden bieten jungen Menschen einen neuen Zugang zur Mathematik

  • DeutschBaselitz-Rundweg

    Ein Kulturlehrpfad führt durch die Heimat des Malers Georg Baselitz

  • Aktiv leuchtende Textilien für mehr Sicherheit aus Thüringen

    Ein Thüringer Unternehmen entwickelt Textilien für mehr Sicherheit

  • VideoBustour – multimediale Stadtrundfahrt

    Eine Stadtrundfahrt setzt einzelne Sehenswürdigkeiten multimedial in Szene

  • Aktion „Bio-Brotbox für den Schulstart“

    Ein Netzwerk fördert mit Bio-Brotboxen die gesunde Ernährung von Erstklässlern

  • MiKK – Mediation bei internationalen Kindschaftskonflikten

    Ein Verein trägt zur Schlichtung internationaler Kindschaftskonflikte bei

  • China-Pavillon auf der NordArt 2012

    Eine Ausstellung in Schleswig-Holstein zeigt zeitgenössische Kunst aus China

  • Kinder- und Jugendwahlprojekt U18

    In einem Projekt befassen sich junge Menschen intensiv mit Politik und Demokratie

  • Projekt „Baumarten mit Zukunft“ in Schleswig-Holstein

    In Schleswig-Holstein wird nach robusten Baumarten für die Stadtbegrünung gesucht

  • „intelligent fluids®“-Technologie

    Eine neuartige Querschnittstechnologie ermöglicht Produktanwendungen in Technik, Kosmetik und Medizin

  • Märkisches Viertel Berlin – CO₂-neutrale Großwohnsiedlung

    Eine Hochhaussiedlung wird in ein energieeffizientes Wohnquartier umgewandelt

  • IPHT-Projekt „Plattenspieler für die DNA“

    Ein Spezialmikroskop macht die chemische Struktur von DNA, Viren und Proteinen lesbar

  • Initiative „Radio hilft! Gegen Gewalt im Netz“

    Eine Radioinitiative macht auf die Gefahren des Cybermobbings aufmerksam

  • Projekt „Konzerthaus meets Gropiusstadt“

    Schüler eines einkommensschwachen Berliner Bezirks erhalten Einblicke in die Welt der klassischen Musik