QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/medienpreis/preistraeger/pt-donhauser-fenneker

Das sind Deutschlands Digital-Erklärer

Die Siegerbeiträge wurden aus 143 Einreichungen von der 8-köpfigen Expertenjury ermittelt. Insgesamt wurden sieben Beiträge in den Kategorien „Geschriebenes Wort“, „Gesprochenes Wort“ sowie einem Sonderpreis für ein Kinder- und Jugendformat ausgezeichnet. Die ersten Plätze sind mit 5.000 Euro, die zweiten mit jeweils 2.500 Euro und die dritten mit 1.500 Euro dotiert. Der Sonderpreis im Wert von 1.500 Euro wurde vom UDS Förder Fonds gestiftet.

Die feierliche Preisverleihung fand am 27. August in Berlin unter Einhaltung aller dort geltenden Corona-Bestimmungen statt.

Kategorie „Geschriebenes Wort“

Kategorie „Gesprochenes Wort“

Sonderpreis Kinder- und Jugendformat

Gruppenfoto oben:: Mathias Schormann/Deutschland – Land der Ideen

Sinah-Katharina Donhauser, Tobias Fenneker: „Unser Leben mit Social Media“

Radio Hochstift

Der Autorin des Beitrages ist ein journalistisch hervorragendes Stück über die Folgen der Social Media Nutzung gelungen. Die Autorin zeigt dabei journalistische Distanz: Sie geht gleichermaßen auf die positiven wie negativen Aspekte ein und erklärt diese allgemeinverständlich, ohne die schwierigen Themen wie DSGVO und Big Data auszulassen. Dabei kommt die Autorin letztlich zu dem zentralen Punkt des souveränen Umgangs mit den eigenen Daten. Die Autorin hat außergewöhnliches Engagement gezeigt und ist weit über das häufig verbreitete Klischee „einfachen“ Lokalradios hinausgegangen. Die Frage ob und wie wir Social Media nutzen, betrifft immer mehr Menschen, somit leistet das Stück einen großen Beitrag zur digitalen Aufklärung vieler Menschen.

Über die AutorIn
Sinah Donhauser, 31, moderiert seit Sommer 2018 im Wechsel mit Dania Tölle die Morningshow bei dem Lokalsender Radio Hochstift in Paderborn. Angefangen hat sie dort 2012 klassisch mit einem Praktikum, bei dem sie ihr Herz ans Radio verlor. Seitdem ist sie dem Beruf und dem Sender treu geblieben und würde den Job nach eigener Aussage auch umsonst machen. 2019 nahm sie den LfM Hörfunkpreis mit nach Hause, 2020 bekam sie den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „beste Moderation“ - eine Auszeichnung, die sie „nicht nur wahnsinnig freut, sondern auch anspornt, weiterhin alles für die HörerInnen zu geben.“

Tobias Fenneker ist festangestellter Redakteur bei Radio Hochstift und NRW-Hörfunkpreisträger 2019 (Landesanstalt für Medien). Abitur 2006, Bachelor of Arts (Politik und Geographie) 2010, Hörfunk-Volontariat 2011-2012 bei Radio Hochstift, 2013-2015 freier Journalist für verschiedene Auftraggeber, z.B. Radiosender, Printmagazine, Onlinemedien), seit 2016 festangestellter Redakteur bei Radio Hochstift. Seit mehreren Jahren betreut er dort u.a. die Kategorie der anonymen Hinweise, die er selbst ins Leben gerufen hat. Außerdem ist er Mentor für VolontärInnen und bestreitet externe Moderationen und eine eigene Talkreihe in Ostwestfalen-Lippe.

Eine Collage der Beiträge aus der ausgezeichneten Themenwoche bei Radio Hochstift hören Sie hier: