QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • REFUGIO

    Ein Behandlungszentrum hilft Opfern von Menschenrechtsverletzungen.

  • Ehrenamtscard

    Ehrenamtliche erhalten Vergünstigungen, als Anerkennung und Motivation.

  • Insektenmodelle

    Durch exakten Modellbau kommen Insekten in Naturkundemuseen ganz groß raus.

  • Skike-Point

    In Kellenhusen findet ein Trendsport sein natürliches Zuhause.

  • Webbasiertes Büro

    Ein webbasiertes Unternehmen schafft Büroräume ab und gestaltet Arbeit flexibel.

  • Gesundheitszentrum St. Pauli

    Im alten Hafenkrankenhaus in St.Pauli gibt es Hilfeleistungen für alle.

  • Bremer Geschichtenhaus

    Arbeitslose lernen von Schauspielern – und verbessern damit ihre Jobaussichten.

  • Highsea

    Schüler aus Bremerhaven schlüpfen in die Rolle von Polar- und Meeresforschern.

  • Bürgersolar Eckernförde

    In Eckernförde und Strande errichten Bürger große Solarstromanlagen.

  • ALDEBARAN

    Reportagen von hoher See zeigen die Auswirkungen des Klimawandels auf das Meer.

  • Weitblick

    Migranten fördern Auszubildende durch Stipendien.

  • VUSAF Education Center

    Ein Verein unterstützt Kinder in Afghanistan.

  • Digital Pen & Paper

    Ein neuer Stift überträgt die Handschrift digital auf den Computer.

  • Ausstellung HERZ-SCHLAG

    Eine Ausstellung ermutigt dazu, sich zur Wehr zu setzen.

  • DFKI-Labor

    Ein Labor entwirft Roboter, die fremdes Gebiet erkunden – nicht nur im Weltraum.

  • Virtuelles Literaturhaus

    Das virtuelle Literaturhaus Bremen bietet Autorenchats und Audio-Lesungen.

  • Mathematik-Olympiaden

    Bei der „Mathematik-Olympiade“ der Schüler gewinnen die kühlsten Rechner.

  • AMPU & DYS KIDS

    Ein Verein unterstützt Patienten, die sich einer Amputation unterziehen mussten.

  • ZytoVision

    Ein Unternehmen entwickelt neuartige Verfahren zur frühzeitigen Krebsdiagnose.

  • Nanotechnologie in der Anwendung

    In Hamburg untersuchen Forscher Nanopartikel und ihre Anwendungsmöglichkeiten.