QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Glashütte Valentin Eisch GmbH

    Das erste atmende Weinglas der Welt – die Firma Eisch hat es hergestellt.

  • LUWOGE – Das Wohnungsunternehmen der BASF

    Altbauten zu Niedrigenergiehäusern – die BASF saniert ihre Werksiedlung nach modernsten Maßstäben.

  • Erstausgaben-Sammlung verbrannter Bücher von 1933 – „Salzmann-Sammlung“

    Eine Bibliothek verbrannter Bücher soll aus Georg Salzmanns Sammlung von Exil-Literatur entstehen.

  • Förderverein Deutsches Kleingärtnermuseum in Leipzig e.V.

    Das Kleingärtnermuseum feiert sein zehnjähriges Bestehen in Leipzig, wo die Bewegung 1864 begann.

  • Werra-Kalibergbau-Museum, Museum in der Stadt Heringen

    Das Werra-Kalibergbau-Museum in Heringen dokumentiert über 100 Jahre Kalibergbau im Werratal.

  • Deutsche Börse AG

    Frühzeitig setzte die Deutsche Börse auf den elektronischen Wertpapierhandel.

  • Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik und JENOPTIK Diode Lab GmbH

    Das Ferdinand-Braun-Institut schafft mit seinen Forschungsergebnissen Arbeitsplätze

  • Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum

    2006 erinnert die Neue Synagoge an herausragende jüdische Fußballer, die für Deutschland spielten.

  • Airbus Deutschland GmbH – Standort Hamburg

    Der Airbus A380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt, gebaut mit modernsten Werkstoffen.

  • Die vernetzte Universität – Universität Frankfurt am Main

    Die Universität Frankfurt am Main sucht aktiv die Vernetzung universitären und gesellschaftlichen Wissens.

  • Philipp-Reis-Haus

    Ein Haus zeigt das Leben von Philipp Reis und die Geschichte seiner Erfindung: das Telefon.

  • Jugend denkt Zukunft

    Einmalig: Schüler erfinden Produkte – in echten Unternehmen.

  • Mathematikum Gießen e.V.

    Das erste Mathe-Mitmachmuseum – erfunden von dem Gießener Professor Albrecht Beutelspacher.

  • Humboldt-Universität zu Berlin

    Die amtierenden Weltmeister im Roboterfußball „trainieren“ an der Humboldt-Universität.

  • Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig

    Bereits Edvard Grieg und Kurt Masur haben in der ersten Hochschule dieses Formats studiert.

  • Rohnstock Biografien

    Ein neues Berufsbild: Autobiografiker schreiben die Geschichten von Privatpersonen auf.

  • Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur

    Der Tod mal ganz anders – gesehen aus soziologischer und kulturhistorischer Perspektive.

  • Frauenkirche Dresden

    Sechzig Jahre nach Kriegsende steht die 1945 zerstörte Dresdener Frauenkirche wieder in neuer Pracht.

  • Frankfurter Goethe-Haus /Freies Deutsches Hochstift

    Im Goethe-Haus wird das Genie des Denkers für alle Generationen zugänglich.

  • Kultur & Spielraum München e.V.

    Aus München wird Mini-München – über 1.000 Kinder leben und arbeiten in ihrer „eigenen Stadt“.