QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Odenwaldschule

    In der Odenwaldschule entfalten Schüler ihre Talente und lernen neben aller Theorie auch einen Beruf.

  • INI-GraphicsNet

    In Darmstadt steht das Zentrum des weltweit größten Netzwerks der graphischen Datenverarbeitung.

  • architektursommer_dd

    Der Dresdner Architektursommer lenkt den Blick auf die Bauten der Stadt.

  • Koziol GmbH

    Das Familienunternehmen gestaltet und produziert Dinge aus Kunststoff, die mehr als nur nützlich sind.

  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH

    Intelligente Programme bringen dem Computer bei, menschliche Sprache und Mimik zu verstehen.

  • Ulrichshusen

    Ein Mecklenburger Nest wird zum hochkarätigen Festspielort.

  • Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

    In Meißen entsteht edles Porzellan – das Porzellanmuseum zeigt die feinsten Stücke aus 300 Jahren Herstellung.

  • Konrad-Zuse-Museum

    Magier der Schaltkreise: Herr Zuse erfand den ersten Computer und lebte fast 40 Jahre in Hünfeld.

  • Gewandhaus zu Leipzig

    Die Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters gehören zu den Besten ihrer Zunft.

  • Leipziger Baumwollspinnerei – „SPINNEREI“

    Aus dem einst größten Spinnereibetrieb Kontinentaleuropas wurde eine Stadt für Künstler.

  • Gärtnerei – Essbare Landschaften GmbH

    In dieser Gärtnerei wachsen Wild- und Würzkräuter für Restaurants – Ideen zum Essen.

  • Deutsches Meeresmuseum Stralsund – OZEANEUM

    Das Deutsche Meeresmuseum zeigt mehr als einen Blick ins tiefe Blaue.

  • BioInnovationsZentrum Dresden – biosaxony

    Im Biotechnologiezentrum prüfen Wissenschaftler und Unternehmer, ob Neuentwicklungen marktreif sind.

  • Förderverein Deutsches Kleingärtnermuseum in Leipzig e.V.

    Das Kleingärtnermuseum feiert sein zehnjähriges Bestehen in Leipzig, wo die Bewegung 1864 begann.

  • Werra-Kalibergbau-Museum, Museum in der Stadt Heringen

    Das Werra-Kalibergbau-Museum in Heringen dokumentiert über 100 Jahre Kalibergbau im Werratal.

  • Deutsche Börse AG

    Frühzeitig setzte die Deutsche Börse auf den elektronischen Wertpapierhandel.

  • Die vernetzte Universität – Universität Frankfurt am Main

    Die Universität Frankfurt am Main sucht aktiv die Vernetzung universitären und gesellschaftlichen Wissens.

  • Philipp-Reis-Haus

    Ein Haus zeigt das Leben von Philipp Reis und die Geschichte seiner Erfindung: das Telefon.

  • Jugend denkt Zukunft

    Einmalig: Schüler erfinden Produkte – in echten Unternehmen.

  • Mathematikum Gießen e.V.

    Das erste Mathe-Mitmachmuseum – erfunden von dem Gießener Professor Albrecht Beutelspacher.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.