QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ideen-fuer-die-bildungsrepublik/preistraeger

Preisträger

  • ÜMA - ÜbergangsMentoring für Eltern und Jugendliche in Mannheim

    Mannheimer Eltern werden zu Berufswahlhelfern.

  • BANG – Berufliche Ausbildungsnetzwerke

    In einem kleinen und sehr spezialisierten Betrieb eine Lehre machen und trotzdem eine ganzheitliche Ausbildung bekommen? Das ist dank der BANG möglich. In einem Trainingszentrum lernen Azubis gemeinsam, was der eigene Betrieb nicht lehren kann. Das macht Spaß und fördert den Teamgeist – und hilft, eine umfassende Ausbildung zu erhalten.

  • Bildungsinitiative Beruf & Co.

    In Schülerfirmen organisierte Jugendliche veranstalten eine eigene Berufsinformationsmesse.

  • JOBwärts

    „JOBwärts“ ist ein einjähriges Berufsorientierungsprojekt für Hauptschüler.

  • Integration Sprache

    Das Sprach- und Lernförderprojekt unterstützt Schüler mit migrationsspezifischem Förderbedarf.

  • Wortschatz - Wenn schlauen Kindern die Worte fehlen

    Lehramtsstudierende werden zum Sprachförderunterricht an Schulen vermittelt.

  • SoVar - Soziale Verantwortung lernen

    Düsseldorfer Achtklässler engagieren sich in sozialen Einrichtungen der Stadt.

  • Jugend ins Museum

    In Lübeck vermitteln junge Museumsführer Kunst- und Geschichtsinhalte für Gleichaltrige auf Augenhöhe.

  • Förderunterricht Multi-Kulti an der Uni

    Essener Lehramtsstudenten fördern Schüler sprachlich und fachlich.

  • Leseohren – das Stuttgarter Vorleseprojekt

    Ca. 400 Lesepaten bieten in Kitas, Schulen und Bibliotheken deutsch-türkische Vorlesestunden an.

  • Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

    Schulklassen bekommen ein umfangreiches Umweltbildungsangebot.

  • Schüler-Institut SITI

    Unter dem Dach des Schüler-Instituts SITI ist eine stattliche Zahl gut funktionierender Schülerfirmen versammelt. Entsprechend der Firmenbereiche und verschiedenen Interessen der Mitglieder ergibt sich das umfangreiche Kursangebot des Vereins – in Wirtschaft, Informatik, Technik und Naturwissenschaften.

  • Get Ready

    Die Initiative „Get Ready“ bietet Maßnahmen an, die Jugendliche beim Übergang zwischen Schule und Beruf unterstützen

  • RABATZ im Radio

    Dass Kinder und Jugendliche an der lokalen Öffentlichkeit partizipieren, Verantwortung übernehmen und Überzeugungskraft gewinnen, dafür stellen der Offene Kanal Jena und die Landesmedienanstalt Thüringen Studio, Sendezeit und professionelle Unterstützung.

  • JuKi – Jugend für Kinder

    Jugendliche verhelfen Grundschülern zu besseren Deutschkenntnissen.

  • Meslek kuvvettir – Ausbildung ist Stärke

    Wie findet sich mein Kind im deutschen Bildungssystem zurecht, wie gelingt eine zweisprachige Erziehung und wie kann ich es fürs Lesen motivieren? Solche und andere Fragen behandeln türkischstämmige Eltern in Seminaren des Kreisjugendrings Rems-Murr mit dem Ziel, ihre Kinder aktiver im Bildungs- und Berufsorientierungsprozess zu unterstützen.

  • Bildungserfolg durch Gestaltung von Vielfalt

    In Achim helfen engagierte Jugendliche jüngeren Schülern mit Migrationshintergrund bei Hausaufgaben und Alltagssorgen. Die Mentoren kommen selbst aus unterschiedlichen Kulturkreisen und sind daher für die Jüngeren Vorbilder auf ihrem Bildungsweg. Darüber hinaus begleiten Erwachsene als ehrenamtliche Paten ältere Schüler beim Übergang von der Schule in den Beruf.

  • Kompass für russischsprachige Familien

    Russischsprachige Familien lernen, wie das deutsche Bildungs- und Gesellschaftssystem funktioniert.

  • Likrat – jugend & dialog

    Jüdische Jugendliche, „Likratinos“, bringen Altersgenossen im Unterricht ihren religiösen Alltag näher.

  • Der Waldhort

    Wo sonst als im Waldhort können Kinder ohne ihre Eltern und doch betreut Feld, Wald und Wiese selbst erfahren? Nach der Schule geht es für rund 23 Kinder raus ins Grüne auf den Spuren von Wald- und Wiesenpflanzen, Insekten und neuen Spielräumen.