QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Museum Narrenschopf Bad Dürrheim

    Das größte Maskenmuseum Deutschlands zeigt hunderte Figuren der südwestdeutschen Fastnacht.

  • Hörspielkirche Federow

    Mitten im Müritz-Nationalpark in Mecklenburg steht die erste Hörspielkirche Deutschlands.

  • Schwimmender Christkindlmarkt

    In Vilshofen ist der Weihnachtsmarkt umgezogen – auf ein Donauschiff.

  • Bartholomäusmarktverein e.V., Bad Ems

    Der nicht endende Blumenkorso – organisiert vom Bartholomäusverein.

  • Staatsoper Unter den Linden

    Die Staatsoper Unter den Linden zählt zu den führenden Opernhäusern weltweit.

  • Emil Berliner Studios, Deutsche Grammophon GmbH

    Emil Berliner aus Hannover erfand die Schallplatte und das Grammophon.

  • Mütterforum Baden-Württemberg (Müfo) e.V.

    Die ersten der bundesweit 400 Mütterzentren wurden in Baden-Württemberg gegründet.

  • Willy-Brandt-Zimmer Unkel

    Willy Brandt arbeitete und lebte in seinen letzten Lebensjahren in Unkel.

  • Voith Paper Holding GmbH & Co. KG

    Die Firma Voith aus Heidenheim baut Maschinen für Produkte, denen wir täglich begegnen.

  • Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

    In Wiesbaden wurde eines der modernsten Systeme zur Erfassung von Mautprellern entwickelt.

  • Villeroy & Boch

    Aus Mettlach kommt die erste geruchsbekämpfende Toilette.

  • Sankt-Georgs-Verein Traunstein

    Tradition auf dem Pferd – der „Georgiritt“ ist eine Osterwallfahrt hoch zu Ross.

  • Sebastian-Kneipp-Museum

    Sebastian Kneipp beschreibt als Erster das, was heute mit dem Begriff Wellness gemeint ist.

  • Q110 - die Deutsche Bank der Zukunft

    Die Bankfiliale der Zukunft macht das Banking erlebbar anders.

  • Neuberin-Museum Reichenbach

    Caroline Neuber machte als erste Theater, in dem man auch etwas lernen kann.

  • Museum der Brotkultur

    Das weltweit erste Museum der Brotkultur birgt 14.000 Sammelstücke zur Brotgeschichte.

  • Kempodium e.V. – Allgäuer Zentrum für Eigenversorgung

    Von der UNO ausgezeichnet: „Kempodium“ ist eine Initiative für Kunst, Handwerk und Kleinkunst, in der die Bürger lernen, was Selbermachen heißt.

  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Im Grünen Gewölbe im Dresdner Residenzschloss ist eine der reichsten Schatzkammern Europas.

  • Genzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München

    Das Genzentrum der Münchner Uni gilt als Talentschmiede der biomedizinischen Forschung.

  • Eurocopter Deutschland GmbH

    Donauwörth ist seit 60 Jahren das Zentrum der deutschen Hubschrauberindustrie.