QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • rent a scientist® GmbH

    Forscher bieten Kunden wissenschaftliche Dienstleistungen – von der Idee bis zum Markt.

  • Ammergauer Alpen GmbH

    Die GmbH führt „Ammergauer Alpen“ als touristische Marke und als Siegel für regionale Produkte.

  • Zentrum der Förder- und Aufzugstechnik Roßwein

    Das Zentrum hat einen Aufzug entwickelt, der ein Luftpolster als Sicherheitstechnik einsetzt.

  • Deutsche Bahn AG

    Ins Verkehrsmuseum Nürnberg ist das älteste Eisenbahnmuseum Deutschlands integriert.

  • Weltkulturerbe Völklinger Hütte – Europäisches Zentrum für Kunst und Industriekultur

    In den achtziger Jahren wurde die Völklinger Hüttenanlage stillgelegt und 1994 zum Weltkulturerbe ernannt.

  • Gemeindewerke Rednitzhembach GmbH

    Der Bürgermeister von Rednitzhembach führt den Ort wie ein Unternehmen.

  • Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG)

    Um der Öffentlichkeit ihre Arbeit nahe bringen, wirken Dresdener Wissenschaftler auch in Opern mit.

  • Leibniz-Institut für Troposphärenforschung e.V.

    In einem einzigartigen Turm in Leipzig werden Wolken erzeugt und untersucht.

  • Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“

    Die sächsische Landeshauptstadt Dresden hat den Titel „Stadt der Wissenschaft 2006“ gewonnen.

  • Europäisches Spargelmuseum

    Das Europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen in Bayern zeigt alles rund um das Gemüse.

  • Deutsches Spiele-Archiv e.V.

    Im Spiele-Archiv lagern rund 30.000 Brett-, Tisch- und Kartenspiele.

  • tanklust.de – solare Mobilität in der Solarhauptstadt Sachsens

    Eine Autowerkstatt bietet Ölkonzernen die Stirn und rüstet Motoren für den Betrieb mit Pflanzenöl.

  • Adam-Ries-Bund e.V.

    Adam Ries popularisierte das Rechnen mit arabischen Ziffern.

  • architektursommer_dd

    Der Dresdner Architektursommer lenkt den Blick auf die Bauten der Stadt.

  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH

    Intelligente Programme bringen dem Computer bei, menschliche Sprache und Mimik zu verstehen.

  • Ulrichshusen

    Ein Mecklenburger Nest wird zum hochkarätigen Festspielort.

  • Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH

    In Meißen entsteht edles Porzellan – das Porzellanmuseum zeigt die feinsten Stücke aus 300 Jahren Herstellung.

  • Studienfakultät für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der TU München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan

    Beim präzisen Landbau erhält jeder Quadratmeter eines Feldes nur so viel Dünger, wie er braucht.

  • Dokumentationszentrum Welterbe – Stadt Bamberg

    Das einmalige Dokumentationszentrum vernetzt Menschen, die sich mit dem „Welterbe Bamberg“ befassen.

  • Gewandhaus zu Leipzig

    Die Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters gehören zu den Besten ihrer Zunft.