QR-Code: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/ausgezeichnete-orte-im-land-der-ideen/preistraeger-365-orte

Preisträger „365 Orte im Land der Ideen“

  • Wohnen für Senioren

    Forscher arbeiten an technischen Lösungen für das selbstständige Leben im Alter.

  • ELTERN-AG

    Eine Initiative unterstützt sozial benachteiligte Eltern in Erziehungsfragen.

  • Fahrzeugmuseum Staßfurt

    Ein Fahrzeugmuseum vermittelt den Besuchern ostdeutsche Zeitgeschichte.

  • Campus Ratzeburg - Sonderpreis 2010 „Gelebte Einheit“

    Der Ratzeburger Dom ist ein Symbol der Einheit.

  • Schulapfel

    Obstbauern aus dem Alten Land versorgen Schüler täglich mit frischen Äpfeln.

  • 1000-Dächer-Programm

    Unternehmen fördert den Solarindustriestandort Anhalt-Bitterfeld.

  • Freie Software fördern

    Ein Technologiezentrum setzt sich für die Verbreitung von freien Programmen ein.

  • Das Schwimmende Klassenzimmer

    Kinder lernen in der Meyer Werft die Welt des Schiffbaus kennen.

  • Visualisierungszentrum

    Realistische Simulationen verschaffen einen eindrucksvollen Blick in die Zukunft.

  • Wassererlebnispfad

    Ein Erlebnispfad für die ganze Familie sensibilisiert für nachhaltige Wasserbewirtschaftung.

  • Aphasie-Zentrum Josef Bergmann

    Eine Einrichtung hilft Menschen, die unter Sprachstörungen leiden.

  • Grüne Schule

    Die „Grüne Schule“ eröffnet neue Einblicke in die Welt der Pflanzen.

  • nano+art

    Ein Wettbewerb zeichnet fotografische Einblicke in die Nano-Forschung aus.

  • Kabellose Energieübertragung

    Eine Firma entwickelt eine kabellose Übertragung von Strom per Magnetfeld.

  • Internationaler Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen

    Ein internationaler Naturpark schützt die Umwelt und schafft Völkerverständigung.

  • Detectino

    Ein Gerät durchleuchtet den Boden und beugt Schäden durch Grabungsarbeiten vor.

  • Nanos überwinden Grenzen

    Eine Firma geht dank Nanotechnologie neue Verbindungen ein.

  • Fußball ohne Abseits

    Ein Fußballprojekt fördert gezielt Mädchen mit Migrationshintergrund.

  • Ex oriente lux?

    Eine Ausstellung beleuchtet die Wissenschaften zwischen Orient und Okzident.

  • Ökologische Oberflächengestaltung

    Ein neuartiger Bodenbelag schützt den Wasserkreislauf und schont Ressourcen.